Ho Fiskesø

Almosetoften 12, Ho, 6857 Blåvand

Über den Angelsee

Der Forellensee hat eine Wasserfläche von 8.500 m² und liegt im Ferienhausgebiet Ho / Blåvand. Am See gibt es kleine Wäldchen, die einen guten Windschutz bieten.

Die Tiefe des Sees liegt zwischen 0,5 und 3 Meter.

Der Forellensee ist ganzjährig von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang geöffnet.

Besatz

Es werden regelmäßig Regenbogenforellen mit einem Gewicht von 1 bis 5 kg ausgesetzt. Die Besatzmenge ist saisonal unterschiedlich und wird laufend der Anzahl der Besucher angepasst.

Es werden das ganze Jahr hindurch wöchentlich Forellen ausgesetzt. Während der Saison wird mehrmals wöchentlich besetzt.

In der Hauptsaison, wenn viele Gäste am See sind, werden mehrmals täglich Fische ausgesetzt.

Detaillierte Informationen über Zeitpunkt und Menge ausgesetzter Fische gibt es auf dem Besatzkalender bei der Kassen-Hütte.

 

Angeln in der Wärme

Höhere Temperaturen können das Forellenangeln zur Herausforderung machen. Wir haben im Winter den See von Schlamm gereinigt und hoffen, dass das einen positiven Effekt hat.

Wir haben außerdem eine Anzahl Zander, sowie 50 kg Aale im See ausgesetzt.

Wir haben schon seit vielen Jahren Karpfen im Ho Fiskesø und diese durften bisher nicht geangelt werden. Ab diesem Jahr ist das „Catch & Release“ Angeln auf Karpfen erlaubt. Mehr darüber auf der Seite Karpfenangeln.

Geschichte

Der Ho Fiskesø ist 25 Jahre alt. Der See wurde 1990 von Bent Jørgensen angelegt und war von 2006 und 2015 an Mads Kleemann verpachtet.

Im Jahr 2008 haben Jette und Niels Arne Pedersen das Grundstück samt dem See gekauft und haben zum 1. Dezember 2015 den Betrieb des Angelsees selbst übernommen.

Seitdem wurden der See und das Gelände umfassend renoviert. Ein Teil der Wasser- und Ufervegetation und diverse Bäume werden entfernt und der Seegrund wurde von Schlamm gereinigt.

Am Parkplatz wurde ein neues Gebäude mit behindertengerechter Toilette und Fischreinigungsplatz gebaut.

Diese Seite teilen